Startseite » Session beim WordCamp Berlin: Frauen in der IT und der WordPress Community

Photo from Unsplash - Seemi Samuel

Session beim WordCamp Berlin: Frauen in der IT und der WordPress Community

Die Sessions beim WordCamp Berlin im Mai sind zwar noch nicht veröffentlicht, aber ich habe diese Woche schon die Bestätigung bekommen, dass meine Session angenommen wurde. Ich greife jetzt ein bisschen vor, wer mir allerdings auf Twitter folgt, dem wird das Thema vielleicht nicht ganz so neu sein. 😉

Ich habe Ende März eine Umfrage auf Twitter gestartet, da ich mir bei der Gestaltung der Session selbst nicht so ganz sicher war:

Am Ende wurde mein erstes Bauchgefühl sogar bestätigt. Natürlich, mein Werdegang und meine Erfahrungen sind vielleicht auch mal interessant. Aber das ist eben nicht alles. Wir haben es mit einem gesamt-gesellschaftlichen Problem zu tun, das wir nur gemeinsam angehen können. Neben ein bisschen was über mich lade ich daher zu einem gemeinsamen Diskussionspanel ein. 🙂

Ich habe bis jetzt nur einen groben Plan, wie die Session und das Diskussionspanel gestaltet werden soll. In dem Diskussionspanel werde ich nicht alleine vorne stehen, da hole ich mir noch ein paar Leute dazu. Außerdem dürfen auch aus dem Publikum heraus Fragen gestellt werden. Aber vielleicht ist es gar nicht verkehrt, auch im Vorfeld schon ein bisschen Fragen- bzw. Diskussionsmaterial zu sammeln. Daher:

Hast du eine Fragen an mich als Frau in der IT bzw. WordPress Community? Oder hast du eine Idee, was man beim Miteinander anders/besser machen könnte?

Natürlich, das Thema ist groß und vielschichtig. Es wird so sein, dass wir nicht alles besprechen können. Aber das ist eigentlich nicht das Ziel der Session und des Diskussionspanels. Ich sehe darin viel mehr einen Anstoß, mehr über das Thema zu sprechen und Ideen zu entwickeln. Denn: noch gibt es die Ungleichheit der Geschlechter in der IT und auch der WordPress Community.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.